Willkommen auf der Webseite der Firma Forster-Wohnmobile GmbH in Neftenbach

Warum wir keine Bavaria/Pilote-Wohnmobile mehr verkaufen . . .

Unsere History:

2010 

      

2011-2014



2010-2015



Seit der Saison 2010 sind wir der Bavaria Vertreter in der Deutschschweiz.


Gemeinsame Teilnahmen am Caravan-Salon in Bern. Die vereinbarte Kostenbeteiligung von Bavaria/Pilote für Werbung und Standmiete, in der Höhe von ca. 22'000 € wurde allerdings bis heute unserer Firma nicht zurückbezahlt.


6-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit mit jährlich bis zu 25 Fahrzeugverkäufe an Endkunden. Erste Probleme tauchen auf als die Firma Bavaria Garantieanträge akzeptiert aber nicht mehr ausbezahlte. Ebenfalls gestaltet sich die Kommunikation immer mühsamer, da E-Mails und Anfragen oft über Wochen nicht beantwortet werden.

In der ganzen Zeit unserer Zusammenarbeit werden Materialbestellungen und Lieferungen sehr unprofessionel ausgeführt. Lange Lieferfristen, Fehllieferungen und keine transparente Kommunikation erschweren unsere tägliche Arbeit. 

 

Damit ist ein Kunden-Service wie ihn wir uns vorstellen einfach nicht mehr möglich !



Unsere Konsequenz:

Anfang 2015 

Da die Probleme sich trotz verschiedener Aussprachen immer weiter verschlimmerten entschieden wir uns auf die Saison 2016 hin, keine Neufahrzeuge mehr von Bavaria zu verkaufen. Wir vereinbarten mit dem Export-Management für unsere verkauften Kunden-Fahrzeuge die Garantie- und Serviceleistungen (Ersatzteile) bis Garantieablauf Ende 2017 sicherzustellen.

Festgestellte Mängel und Probleme:

Trotz Vereinbahrungen über die Bezahlung sämtlicher ausstehenden Garantie-Gutsprachen, Stand- und Werbekosten in der Höhe von ca. 35'000 € sind unsere Forderungen auch nach wiederholten Mahnungen bis zum heutigen Zeitpunkt noch in voller Höhe geschuldet. 

Diverse Fehllieferungen bei Neufahrzeugen 2015, wurden trotz mehrfacher Beanstandung bis heute nicht richtiggestellt und in Ordnung gebracht. Beispiele für gravierende Mängel:

  • Fehlende L-Sitzbänke und freistehende Tische 
  • Anhängerkupplungen anstelle von 2500 kg Zuglast nur für 2000 kg
  • Teilweise fehlende Tagfahrlichter, Backöfen, Zentralverriegelungen, Lenkradsteuerung für Multimediasysteme, Rückfahrkameras, hochwertige Verdunkelungsrollos usw. 

Nach Erhalt der Fahrzeuge im Frühjahr 2015 und bei späteren Reparaturen, stellten wir zum Teil massive Abweichungen (bei einigen Modellen) von den technischen Verkaufsdokumentationen von Bavaria/Pilote fest:

  • Die Sandwichkonstruktion der Aussenwände ist nicht bei allen Modellen 100% holzfrei
  • Falsche Angaben über die Ausstattung der Sondermodelle 2015
  • Abweichende Fahrzeuggewichte gegenüber der technischen Beschreibung

 

Ueberlegen Sie sich daher den Kauf eines neuen Bavaria/Pilote-Wohnmobils noch einmal !!

Aufgrund dieser negativen Erfahrungen, müssen wir Ihnen leider dringend raten, Ihr Traumwohnmobile bei einem Konkurrenzanbieter zu suchen.

Für weitere Informationen zu diesem Thema oder Berichte über eigenen Erfahrungen, kontaktieren Sie uns unter: info@fbo.ch

 

Weitere Detailinformationen finden Sie über das Haupt-Menue auf den folgenden Seiten: 

 

Fakten und Dokumente              Wie geht es weiter ?               Kunden-Meinungen und -Erfahrungen


 

13526